Erfahren Sie Neues

Hier erzählen wir immer wieder spannende Neuigkeiten von uns, über uns und über unsere Projekte!
 

Rudelgucken geht weiter

Westfalen-Blatt vom 19.06.2012: Rudelgucken geht weiterZeltabbau schafft Platz für mehr Besucher
Bereits in der Vorrunde der Fußball-Europameisterschaft gehörte das Public Viewing im Steinmeisterpark Bünde mit jeweils über 3000 Besuchern zu den größten in OWL. Die ersten drei Spiele wurden von der deutschen Nationalelf erfolgreich bestritten, so dass die Organisatoren der Großveranstaltung auch die weiteren Spiele in der Hauptrunde im Steinmeisterpark übertragen werden.
"Ab Freitag zeigen wir die Spiele auf einer großen Outdoor-Leinwand direkt im Park", so Carsten Müller, Geschäftsführer der Professional Event Solutions GmbH (PES). Das Zelt wird bis dahin abgebaut, um mehr Platz für die Fußballfans zu schaffen.
"Wir gehen davon aus, dass noch mehr Besucher für die Hauptrunden-Spiele in den Steinmeisterpark kommen werden", berichtet Ole Möhlenkamp von den Erlebnismanagern aus Bielefeld. Er ist mit seinem Team für einen reibungslosen Ablauf hinter den Kulissen zuständig und verspricht, das Einlasssystem weiter zu optimieren, um die teilweise langen Wartezeiten an den beiden Eingangsbereichen am Nordring zu verringern. Dennoch empfiehlt er, so früh wie möglich in den Park zu kommen, um das Spiel in voller Länge schauen zu können: "Im Steinmeisterpark ist ausreichend Platz für alle Fans, allerdings müssen wir Personenkontrollen an den Eingängen durchführen."
Seit der Fußball-WM 2006 in Deutschland ist der Steinmeisterpark für das gemeinsame Fußball-Gucken bekannt. Die Übertragung der Spiele mit deutscher Beteiligung beginnt jeweils 20.30 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr. Der Eintritt ist für alle Besucher frei.

Artikel: WESTFALEN-BLATT (www.westfalen-blatt.de)