Erfahren Sie Neues

Hier erzählen wir immer wieder spannende Neuigkeiten von uns, über uns und über unsere Projekte!
 

Sicherheit auf Großveranstaltungen

Sicherheit auf GroßveranstaltungenVor dem Hintergrund des Unglücks während der Loveparade in Duisburg werden bei vielen Großveranstaltungen die bestehenden Sicherheitskonzepte geprüft und überarbeitet. Bei einer dieser Großveranstaltungen sind wir seit mehreren Jahren aktiv und haben am bestehenden Sicherheitskonzept mitgewirkt. Die Rede ist von der Westend Party, der größten Uni-Indoor-Party Deutschlands, welche regelmäßig von bis zu 10.000 Gästen besucht wird. Dieses Konzept wurde nach den schrecklichen Ereignissen in Duisburg natürlich auch diskutiert und hinsichtlich verschiedener Faktoren geprüft. Hierbei hat sich gezeigt, dass das bestehende Sicherheitskonzept in sich schlüssig ist und den geltenden Gesetzen und Vorschriften - insbesondere der Sonderbauordnung NRW Teil 1: Versammlungsstätten - entspricht. Hierfür spricht auch, dass es seit Einführung des Sicherheitskonzeptes keine nennenswerten Vorkommnisse während der Veranstaltung gab. Dennoch wurden seitens der beteiligten Ämter und Behörden Anregungen zur Ergänzung geäußert, welche innerhalb kürzester Zeit erarbeitet und in das Konzept eingefügt werden mussten. Hierbei ging es insbesondere um mögliche Gefahrenszenarien vom Stromausfall bis hin zu einem Brandereignis, so dass detailliert auf die Informationskette sowie den Umgang mit diesen Gefahren eingegangen werden musste. Außerdem wurden Durchsagen formuliert und aufgenommen, um die Besucher im Gefahrenfall informieren zu können. Ergänzt um die vorgenannten Punkte entspricht das Sicherheitskonzept für die Westend Party nunmehr sämtlichen Anforderungen, so dass wir uns auf eine reibungslose und friedliche Veranstaltung freuen. Die nächste Westend Party findet bereits in 9 Tagen statt: Am 13. Oktober 2010 öffnen sich die Türen der Uni Bielefeld, um das Semester mit Deutschlands größter Uni-Indoor-Party gebührend einzuläuten. Neben dem Sicherheitskonzept waren Die Erlebnismanager bei dieser Veranstaltung für die grafische Gestaltung der Werbemedien sowie die organisatorische Unterstützung des Veranstalters, dem Förderverein Wirtschaftswissenschaften, zuständig.